?>

Druckerzubehör

Die meisten Drucker, ob nun Tintenstrahl- oder Laserdrucker, sind so ausgelegt, dass sie problemlos die wichtigsten Aufgaben erfüllen. An erster Stelle steht natürlich der Druck. Multifunktionsgeräte, die inzwischen immer beliebter werden, können darüber hinaus scannen, kopieren und teilweise auch faxen. Einzelne Modelle lassen sich mit speziellem Druckerzubehör noch weiter ausbauen und an den individuellen Bedarf anpassen.

Drucker Zubehoer

Zusätzliche Papierkassette

Als Druckerzubehör angeboten werden zum Beispiel zusätzliche Papierkassetten. Das gilt in erster Linie für Geräte, die für eine hohe Druckleistung von mehreren Tausend Seiten pro Monat ausgelegt sind. Statt 100 oder 200 können dann bis zu 500 oder mehr Blätter eingelegt werden, um auch größere Druckaufträge ohne Unterbrechung auszuführen. Interessant ist dieses Druckerzubehör hauptsächlich für Firmen. Für private Nutzer reichen die gängigen Papierkassetten völlig aus.

 

Duplexeinheit

Um beim Drucken die Kosten nicht aus den Augen zu verlieren, sollten insbesondere Unternehmen über einen Drucker mit Duplexeinheit nachdenken. Die Geräte ziehen das Papier ein, bedrucken erst die eine Seite, wenden das Blatt und können dann auch die zweite Seite bedrucken. Dieser beidseitige Druck spart Papier und damit Ressourcen. Teilweise lässt sich eine solche Duplexeinheit als Druckerzubehör nachrüsten. Gerade bei Tintenstrahldrucker muss allerdings darauf geachtet werden, dass der Druck nicht zu sehr durchscheint. Dieses Problem gibt es beim Laserdrucker nicht.

 

Druckertrommel / Druckkopf

Allerdings muss bei Laserdruckern bisweilen die Druckertrommel ausgewechselt bzw. gereinigt werden. Je nach Modell und Hersteller sind die Trommeln nur für eine bestimmte Anzahl an Druckvorgängen ausgelegt. Analog dazu gibt es bei Tintenstrahldruckern den sogenannten Druckkopf. Er steuert, wie viel Tinte auf das Papier kommt. Auch hier sind Schäden möglich, unter anderem, wenn die falsche Tinte benutzt wird. Ein Wechsel lohnt sich meistens nicht, wohl aber eine professionelle Reinigung, sofern der Druckkopf problemlos ausgebaut werden kann.

 

Tinte und Toner

Das wichtigste Druckerzubehör sind allerdings nach wie vor die Verbrauchsmaterialien, sprich: Tintenpatronen bei Tintenstrahldruckern und Tonerkartuschen bei Laserdruckern. Jedem Drucker werden vom Hersteller bestimmte Tinten und Toner zugewiesen. Es ist also nicht möglich, Tintenpatrone A in einem Drucker einzusetzen, der für Tintenpatrone B ausgelegt ist. Dafür besteht unter Umständen die Option, Tinte oder Toner von Fremdherstellern zu nutzen. Die Produkte sind in der Regel deutlich günstiger als die Originale. Nur leider gibt es große Qualitätsunterschiede. Das gilt selbstredend auch für Nachfüllprodukte. Zudem ist es nicht jedermanns Sache, eine Tonerkartusche oder eine Tintenpatrone nachzufüllen. Hier ist ein wenig Fingerspitzengefühl gefragt, um keine größeren Schäden anzurichten.

 

Papier

Auch wenn es vielen nicht bewusst ist: Selbst das Papier spielt eine Rolle. Fotos auf Normalpapier wirken matt, bisweilen auch verschwommen. Besser ist spezielles Fotopapier, das schon für wenige Euro angeboten wird. Selbst bei normalen Ausdrucken sieht man einen Unterschied zwischen billigstem Kopierpapier und etwas hochwertigeren Papieren.