Farbbänder für Etikettendruck – Zubehör kaufen

Etikettendruck - wichtig für Rechnungen Bild: @jdnjd83 via Twenty20

Farbbänder für Thermotransferetikettendrucker bekommen die Kunden generell in verschiedenen Qualitätsstufen für die einzelnen Anwendungen.

Die Hersteller bieten ein breites Sortiment für Wachs-, Harzbänder sowie Wachs-Harz-Mischbänder an. Hier finden die Anwender das passende Thermotransferfarbband für ihren Etikettendruck!

Aktuelle Farbbänder für Etikettendruck – Bestseller

Bestseller Nr. 1
Labelident Premium Thermotransfer Harz Farbband Außenwicklung, schwarz - 85 mm x 74 m - für alle Folienetiketten, 0,5 Zoll Rollenkern, für Desktopdrucker 4 Zoll (101,6 mm) Druckbreite
  • Harzfarbband für Thermotransfer Desktopdrucker mit 4 Zoll (101,6 mm) Druckbreite, Druckkopftyp: Flathead - Passend für Cab, Citizen, Godex, Honeywell, Intermec, TSC, Sato, Zebra und viele weitere Etikettendrucker Thermodruck
  • Für die kratzfeste Bedruckung auf allen Thermotranser Etiketten auf Rolle aus Kunststoff wie PE-, Vinyl-, PP-, PET- Polyesteretiketten usw.
  • Lieferumfang: 1 Rolle(n) Premium Harz Farbband Thermotransfer auf 12,7 mm (0,5 Zoll) Rollenkern in der Farbe schwarz
  • Format: 85 mm x 74 m mit Außenwicklung (Farbseite außen)
  • Druckergebnisse mit hoher Druckqualität - Hervorragend für Typenschilder, Bauteilemarkierung, Produkt- und Inventarkennzeichnungen
Bestseller Nr. 2
Brother CZ-1005 Farbetikettenrolle, 50 mm breit, 5 m lang für Etikettendrucker VC-500W
  • Selbstklebend
  • Zum Gestalten von Etiketten inklusive Fotos oder Logos für Ordner, Benutzerausweise, Verpackungen, Geschenkanhänger etc.
  • Geeigneter Etikettendrucker: VC-500W
  • Lieferumfang: 1 x Brother CZ-1005 Farbetikettenrolle - 50 mm breit, 5 m lang
Bestseller Nr. 3
MarkField Kompatible Schriftband Ersatz für Brother P-touch TZe-231 TZ 12mm Etikettenband für PT-900 PT-1000 PT-1005 PT-1010 PT-1080 PT-h75 PT-h101c PT-h105 PT-100lb, Schwarz auf Weiß
  • 3er-Pack kompatibel mit Brother ptouch Label Maker Tape TZ TZe-231 TZe231 TZ231. Farbe: schwarz auf weiß. Abmessungen: jeweils 12mm x 8m.
  • Merkmale der Schriftbänder: ① Leicht zu schälen, ② gute Haftbarkeit, ③ Beständig gegen Fading, ④ Wasserbeständigkeit, ⑤ Abriebfestigkeit, ⑥ Ölbeständigkeit, ⑦ Hochtemperatur- und Niedertemperaturbeständigkeit, ⑧ Chemische Beständigkeit.
  • Kompatibel mit brother P touch Label Maker TZe-231 schriftband in Büro, Wohnungen, Geschäfte, Krankenhauser, Hotels, Labors, Fabriken und viele Outdoor- und Indoor-Platze weit verbreitet.
  • Perfekt kompatibel mit Brother P touch Label Maker PT 1000, 1010, 1090, 1230PC, 1280, 1290/DT/VP, 18R, 1830/VP, 2030VP, 2100VP, 2430PC, 2460, 2470, 2700VP, 2730VP, 3600, 7100VP, 7500VP, 7600VP, 9600, 9700PC, 9800PCN, D200/VP, D210/VP, D400/VP, D450/VP, D600/VP, E100/VP, E300/VP, E500VP, E550WVP, H100, H101, H105, H200, H300/LI, H500/LI, P700, P750W, P750TDI, P300BT...
  • Kompatibel mit Brother ptouch beschriftungsgerät 12mm Etikettenbändern mit ROHS, ISO9001, ISO14001, MSDS und SGS Zertifizierung. Als zuverlässiger Verkäufer bemühen wir uns stets, Ihnen genügend Zufriedenheit zu bieten.
Bestseller Nr. 4
UniPlus Kompatible Tze 0,47 Schriftband für Brother Tze-231 12mm Tze231 TZ231 Tze-231s Etikettenband für Brother P-Touch E100 P300BT H107B H100R H105 H110 D210 D400VP H200 1000 Cube, Schwarz auf Weiß
  • Kompatibel mit Brother P-touch Etikettendrucker PT-H100 PT-H100LB PT-H101 PT-H101C PT-H105 PT-H107 PT-H110 PT-H200 PT-H300 PT-H500 PT-H75 PT-H101GB PT-P300BT PT-P700 PT-P710BT PT-P750W PT-P900W PT-P950NW RL-700S PC PT-1180 PT-1400 PT-1500PC PT-1600 PT-1650 PT-1700 PT-1750 PT-1800 PT-1810 PT-1880 PT-1890 PT -18RKT PT-1900 PT-1910 PT-1960 PT-2030VP PT-2030AD PT-2040 PT-2110 PT-2300 PT-2310 PT-2400 PT-2410 PT-2600 PT-2610 PT-2710 PT-D201 PT-D215E PT-E105 PT-H100R PT-H108GT PT-E800W PT-P900
  • Kompatibel mit GL-100 GL-200 GL-H100 GL-H105 PT-1000 PT-1005 PT-1010 PT-1080 PT-1090 PT-1230PC PT-1260 PT-1280 PT-1290 PT-1830 PT-18R PT-1950 PT-2030 PT-2100 PT-2420PC PT-2430PC PT-2450DX PT-2460 PT-2470 PT-2480 PT-2500PC PT-2700 PT-2730 PT-2730VP PT-3600 PT-550 PT-7100 PT-7500 PT- 7500VP PT-7600 PT-900 PT-9200DX PT-9200PC PT-9400 PT-9500PC PT-9600 PT-9700PC PT-9800PCN PT-D200 PT-D210 PT-D210VP PT-D400 PT-D450 PT-D600 PT-D600VP PT -D800W PT-E100 PT-E110 PT-E300 PT E550W E550WVP
  • Lieferinhalt: 3 x Etikettenband kompatibel für Brother tz Tape 12 mm 0,47 weiß Etikettenband Tze-231 TZ 231 Tze 231.
  • Farbe: Schwarz auf Weiß, Größe: 12 mm x 8 m (0,47 Zoll x 26,2 Fuß)
  • Merkmale des kompatiblen Brother P Touch H105 Etikettenband Tze-231: Starker Klebstoff, Etiketten entfernen, ohne Kleberückstände zu hinterlassen, klarer Druck, Teilt Unterstützung einfach zu schälen, Es ist unter harten Bedingungen haltbar, Beständig gegen Wasser, Kratzer, Abrieb, Witterung, Korrosion, Öl und UV-Strahlen und Sonnenschein.
Bestseller Nr. 5
Printing Pleasure 3 x XR-12WE XR-12WE1 Schwarz auf Weiß, Schriftband kompatibel für Casio KL-60 KL-100 KL-120 KL-200 KL-300 KL-750 KL-780 KL-820 KL-2000 KL-7000 KL-7200 KL-8100 | 12mm x 8m | Farbband
  • Erstklassige Druckqualität, hohe Zuverlässigkeit und einfache Handhabung
  • Geeignet für folgende Geräte: Casio KL-60, KL-70e, KL-100, KL-100e, KL-120, KL-200, KL-200E, KL-300, KL-750, KL-780, KL-820, KL-2000, KL-7000, KL-7200, KL-7400, KL-8100, KL-8200, KL-P1000, KL-C500, CW-L300
  • 3 Jahre Garantie
Bestseller Nr. 6
Thermotransfer Farbband schwarz 110 mm x 74 m - zega quantum (Harz Kratzfest) - für Desktopdrucker Zebra GK/GX/GC/TLP mit 1/2 Zoll Kern 12,7 mm - aussen gewickelt - für Kuststoffetiketten Bedruckung (PE-Folie, PP-Folie, PET Polyesterfolie) mit höchster Kratz-/Abriebsfestigkeit
  • Thermotransferfolie zega quantum - Harz-Qualität
  • 1 Rolle a' 110 mm x 74 m, Innen-Kern ø 17,6 mm = 1/2 Zoll, mit je 2 Einkerbungen an beiden Seiten
  • AUSSEN GEWICKELT (die farbabgebende Seite ist außen), Druckfarbe Schwarz
  • Für die wisch- und kratzfeste Bedruckung von Kunststoffetiketten (z.B. aus PE-Folie, PP-Folie, PVC-Folie, PET-Folie Polyester-Folie) auf kleinen Desktop Thermotransferdruckern, die AUSSEN gewickelte Folie verarbeiten
  • Kompatibel u.a. auf den folgenden kleinen Desktop Thermotransfer Drucker Modellen: Zebra G-Serie (GK420T GX420T GX430T GC420T), Zebra (ZD420T ZD620T), Zebra 4" TLP-Serie (TLP2844 TLP2742 TLP3842 TLP3844 TLP3742), Bixolon Samsung (SLP-TX420 SLP-TX423), Citizen (CL-S321), Godex (EZ-1105 EZ-1305 G300 G330), Metapace (L-42T), Printronix (T600), Toshiba Tec (B-EV4T B-FV4T), TSC (TC200 TC210 TE200 TTP-245C TTP-343C), sowie auf den Druckermodellen in der Produktbeschreibung von Intermec Honeywell, Sato

Auswahl der Farbbänder für den Etikettendruck

Eine wichtige Rolle beim Thermotransferdruck spielt außer dem Drucker und dem Etikett vor allem das Thermotransferfarbband. Damit die Anwender das Druckbild am Schluss sauber auf das Etikett bringen können, sollten diese die einzelnen Qualitäten der Farbbänder und deren Eignung für die einzelnen Materialien kennen.

Was sind Farbbänder?

Farbbänder sind besondere Folien, welche für den Druck im Thermotransferverfahren gebraucht werden. Dabei befindet sich die aufgerollte Folie, an deren Oberfläche sich eine besondere Farbe aus Harz- und Wachsanteilen. Diese wird während beim Drucken auf das Etikett aufgeschmolzen.

Worauf achten beim Kauf?

Wie bei anderen Verbrauchsmaterialien auch müssen die Anwender vor dem Kauf einer Farbbandfolie viele Überlegungen anstellen. Zuerst ist die Farbbandqualität von großer Bedeutung. Sie muss auf das zu bedruckende Material des Etiketts abgestimmt werden.

Haben die Anwender sich für eine bestimmte Qualitätsstufe entschieden, spezifizieren sie die Auswahl. Dazu gehört die Wahl des geeigneten Rollenkerns für den Drucker sowie die Entscheidung für ein Farbband mit Außen- oder Innenwicklung sowie Auswahl Länge und der der Breite für die Thermofolie

  • Während sich die Auswahl des Farbbandes bei den Systemdruckern recht eindeutig gestaltet, sollten beim Kauf von Thermotransferbändern für Industrie- und Desktopdrucker verschiedene Punkte beachtet werden.
  • Dazu gehört der Farbbandtyp aus Wachs, Harz oder Wachs/Harz, der Rolleninnenkern, die Farbbandlänge und die Farbband-Breite.

Der Farbbandtyp ist für die industrielle Kennzeichnung von Bedeutung. Im Bereich des Etikettendrucks kommen Transferfolien (Ribbon) in mehreren unterschiedlichen Qualitätsstufen für den Auftrag der Farbe zum Einsatz.

Die Wahl wird dabei durch das zu bedruckende Material der Etiketten bestimmt. So eignet sich das Wachsfarbband für die Thermotransferdrucker. Die Transferfolien auf Wachsgrundlage kommen zur Anwendung, wenn preisgünstige Beschriftungen mit kurzfristiger Anwendung gefragt sind.

  • Wachsfarbbänder besitzen einen geringen Schmelzpunkt und finden den hauptsächlichen Einsatz bei der Beschriftung von Etiketten aus Papier.
  • Die klassischen Anwendungsbereiche sind Versand- und Adressetiketten, Barcodeetiketten und Etiketten im Bereich von Logistik und Lager.
  • Innerhalb eines Druckprozesses erreicht der Thermotransferdrucker mit einer geringen Drucktemperatur einen preisgünstigen Etikettendruck in hohen Auflagen.
  • Die einzelnen Wachsfarbbänder sind in verschiedenen Serien erhältlich und reichen von Standard bis High-Performance-Wax.

Das Wachs-Harz-Mischfarbband eignet sich für den Thermotransferdrucker

Wenn die Anwender Etikettenmaterial im preisgünstigen Segment mit einer besseren Beständigkeit gegenüber Abrieb und Feuchtigkeit benötigen, dann kommen Transferfolien aus einem Wachs-Harz-Gemisch zur Anwendung. Diese Mischfarbbänder eignen sich optimal für die Beschriftung beschichteter Etiketten aus Papier sowie unbeschichteten und matten Folienetiketten. Die Wachs-Harz-Farbbänder kommen bispielsweise beim Druck von wetterfesten Etiketten zum Einsatz.

Zugleich gibt es Harz-Farbbänder für Thermotransferdrucker. Transferfolien auf Harzgrundlage stellen die höchste Qualität im Bereich des industriellen Etikettendrucks dar.

  • Mit diesen Harzfarbbändern wird eine hohe Beständigkeit gegen Abrieb, eine hohe Außenbeständigkeit, sowie Chemikalien- und Lösungsmittelbeständigkeiten erreicht. Dabei erfolgt der Farbauftrag mit einer entsprechend hohen Drucktemperatur.
  • Das Druckbild erreicht eine satte Farbe und ist besonders scharf. Die beste Voraussetzung für den Druck von Typenschildern, Barcode-Etiketten, die Produkt-, Bauteile- und Gerätekennzeichnung und den Druck von Siegeln und Inventaretiketten.

Arten der Farbbänder für den Etikettendruck

Es gibt verschiedene Arten von Farbbändern für den Etikettendruck. Dazu gehört das Wachsfarbband. Thermotransferfolien mit einem reinen Wachsanteil sind die geringste Qualitätsstufe im Bereich des Thermotransferdrucks und somit zugleich die preisgünstigste Variante. Wachs hat einen recht niedrigen Schmelzpunkt, weshalb die Anwender eine Wachsthermotransferfolie schon bei niedriger Wärmezufuhr nutzen können.

  • Die Wachsthermotransferfolie eignet sich für Drucke von matten Papieretiketten und sollte daher nur dafür genutzt werden. Eine Verbindung aus Kunststoffetikett und Wachsfarbband wird unschöne Ergebnisse beim Druck oder gar kein Bild zum Ergebnis haben.
  • Das Wachsfarbband ist eine mit Farbe beschichtete Folie, die vor allem aus Komponenten auf Wachsgrundlage besteht. Wachsfarbbänder sind das bekannteste Thermotransferband für die Thermotransferdrucker.
  • Die Bänder aus Wachsbasis besitzen eine optimale Haftkraft auf nahezu allen Arten von Oberflächen. Diese sind optimal zum Bedrucken von Barcodeetiketten und anderer Arten geeignet.

Viele Anwender stellen sich die Frage, was ein Wachsband von einem Wachs/Harz-Band oder einem Harzband unterscheidet. Wichtig ist die Haltbarkeit des Drucks. Dabei handelt es sich um eine weiche Tinte, welche empfindlicher gegen Verschmieren oder Kratzer ist. Für Anwendungen, welche eine dauerhaftere Tinte erforderlich machen, sind Wachs/Harz-Bänder sowie Harzbänder eine optimale Lösung.

Drucker-Kompabilität beachten

Die Druckerkompatibilität ist ebenfalls von Bedeutung. Die Wachsbänder kommen auf Flat-Head-Druckern zur Anwendung, während Harz- und Wachs/Harzbänder auch auf Near-Edge Druckern angewandt werden können.

Die Einstellung der Temperatur am Druckkopf ist zugleich essenziell. Wachstinten besitzen einen niedrigen Schmelzpunkt als jene Tinten von Harz- und Wachs/Harzbändern. Diese verursachen eine niedrige Belastung für den Kopf des Druckers.

Die Kompatibilität von Etiketten spielt ebenso eine Rolle. Wachsbänder sind für matt gestrichene und ungestrichene Oberflächen geeignet. Für Etiketten aus synthetischen Material sind Harz- und Wachs/Harzbänder geeigneter.

Misch- oder Wachs/Harzbänder bestehen aus einer Mischung aus Harz und Wachs und vereinen deshalb die Eigenschaften der beiden Materialien miteinander. So sorgt der Wachsanteil dafür, dass sich die Transferfolien schon bei mittlerer Drucktemperatur weiterverarbeiten lassen, während der Anteil des Harzes für mehr Beständigkeit und Widerstandskraft sorgt.

Wachs-Harzbarbbänder eignen sich für den Druck glänzender Etiketten und erzeugen wischfeste Bilder in dem Thermotransferdrucker.
Die Wachs/Harz-Mischfarbbänder werden in Transferdruckern für ein feuchtigkeits- und wischbeständiges Druckergebnis auf glänzenden Etiketten aus Papier eingesetzt. Wachs/Harz-Thermotransferfolien brauchen eine mittlere Druckenergie und dürfen daher mit höherer Druckgeschwindigkeit bei optimalen Ergebnissen verarbeitet werden.

Was ist ein Harzfarbband?

Harzfarbband sind Thermotransferbänder, welche einen reinen bis sehr hohen Harzanteil haben und eignen sich für den Druck aller Kunststoffetiketten. Drucke mit einem Harzfarbband sind extra widerstandsfähig sowie kratz- und wischfest. Zudem sind Harzfarbbänder die beste Lösung für Kennzeichen im Außenbereich sowie für alle beständigen Beschriftungen.

Beim Druck mit dem Harzfarbband werden besonders hohe Drucktemperaturen genutzt, weshalb diese sich meistens für niedrige Druckgeschwindigkeiten eignen. Je wärmer der Druckkopf ist, umso länger benötigt dieser um abzukühlen. Bei höheren Druckgeschwindigkeiten kann es vorkommen, dass das Harzgemisch selbst an solchen Stellen abgeschmolzen wird, wo keine Farbe sein soll.

  • Das Ergebnis sind Drucke mit verwischten oder unscharfen Konturen, die Druckqualität und die Lesbarkeit negativ beeinflussen. Niedrige Druckgeschwindigkeiten schaffen dabei Abhilfe und gestatten dem Nutzer konturenscharfe Drucke mit Harz -hermotransferfarbbändern.
  • Das für anhaltenden Druck auf Folienetiketten gewidmete Harzband ist unter allen TTR-Bändern das hochwertigste Druckmaterial. Dieses garantiert tiefschwarze Aufdrucke und sowie mehrjährige Haltbarkeit.

Die Bedeutung des Rollenkerns

Wenn die Anwender die passende Qualitätsstufe für die Zwecke ausgewählt haben, dann steht die Entscheidung für einen passenden Rollenkern des Farbbands an. Die Thermotransferfolien werden dabei auf einem 0,5-Zoll-Rollenkern oder einem 1-Zoll-Kern kommissioniert und diese Arten eignen sich für verschiedene Modelle der Drucker.

Wenn die Anwender mit einem Desktopdrucker arbeiten, der platzsparend ist, wird das Gerät Thermotransferfarbbänder mit einem 0,5-Zoll-Rollenkern verarbeiten. Jener kleine Rollenkern eignet sich daher für kompakte Drucker. Industrielle Geräte arbeiten hingegen mit einem 1-Zoll –Kern und können meistens auch keine kleinen Farbbänder aufnehmen.

  • Wie bei sämtlichen technischen Geräten gilt, dass die Angaben zum passenden Rollenkern auf den Herstellerinformationen des Druckers zu finden sind.
  • Mit den Daten aus dem Datenblatt oder Handbuch haben die Anwender alle wichtigen Informationen und können dann das passende Farbband auswählen.

Der Außendurchmesser der Rollen richtet sich nach der Vorgabe und wird durch die Zhal der Etiketten je Rolle bestimmt. Wenn eine maschinelle Weiterverarbeitung erfolgt, dann benötigen die Anwender den maximalen Rollenaußendurchmesser des Gerätes (Etikettendrucker oder Etikettenspender), auf dem die Etiketten verarbeitet werden.

Als Rollenkern wird der stabile Kern der Rolle bezeichnet. Dieser besteht in aller Regel aus Kunststoff oder aus Pappe und wird beispielsweise bei der Endfertigung von Rollenetiketten verwendet.
Lediglich mit hoher Individualisierung und durch passende Absprache zwischen Gestaltung, Produktion und Druckerei erreicht der Anwender ein Optimum an Qualität.

Die Drucktechniken beim Etikettendruck

Der Thermodirektdruck ist generell unter den Anwender als Thermodruck bekannt und viele Menschen kennen diese von der Quittung beim Tanken. Dazu wird kein Farbband benötigt, aber der Druck erfolgt auf speziellem Papier, sodass am Thermo-Etiketten bedruckt werden.

Dieser Druck erfolgt mit dem Druckkopf, der mithilfe vieler Heizelemente strichweise Hitze erzeugt, welche direkt auf die Oberfläche des Spezialpapieres, die thermoempfindlich ist und hier die Schwärzung an den erwärmten Stellen hinterlässt.

In der Folge sind, wie beim Thermotransferdruck auch, nur monochrome Drucke ausführbar. Die Kosten für den Druck sind eher gering und es können hohe Geschwindigkeit beim Druck erreicht werden. Daher eignet sich der Thermodirektdrucker sehr gut für große Stückzahlen mit geringer Lebensdauer (zum Beispiel für Versandetiketten). Beliebt ist dieses Verfahren vor allem für Karton oder Papier.

Beim Thermotransferdruck benötigt der Drucker Farbband, das für das Etikett geeignet ist. Die einzelnen Farbbänder mit Harz-, Wachs-, und Wachs/Harz-Beschichtung finden für verschiedene Anforderungen und Etiketten Anwendung.

Beim Thermotransferdruckverfahren wird die Farbe vom Band mithilfe Wärme auf das Etikett gebracht und je nach Band ergeben sich verschiedene Haltbarkeiten gegen unterschiedliche mechanische Einwirkungen, Beständigkeit gegen verschiedene Reinigungsmittel und UV-Licht. So sollte vorher gut überlegt sein, was das Etikett am Ende leisten soll, aus welchem Material dieses besteht und welchen Etikettendrucker genutzt wird.

Außer dem Etikett und dem Farbband sind auch die Auflösung des Etikettendruckers und Qualität für einen guten Druck wichtig. Beim Ducken wird die Beschichtung des Bandes mit Hilfe von vielen Heizelementen im Kopf des Druckers auf das Etikett übertragen. Hierbei ist nur ein monochromer Druck ausführbar.

Letzte Aktualisierung am 1.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API